JRK und DRK Wieslich auch fit im "Kicken"
Auch in diesem Jahr ließen es sich die Wieslocher Rotkreuzler nicht nehmen, am Tischfussball-Turnier im PALATIN Wiesloch teilzunehmen.
Drei Mannschaften der Erwachsenen starteten unter so kreativen Namen wie Solferino Allstars, Eddy´s Jungs und die die Rot-Weißen Kicker, die Jugendrotkreuz’ler waren mit den Dunant Kickers und den "Kleinen Helden" vertreten.

Die anwesenden Schlachtenbummler gaben ihr Bestes, um die jeweiligen Mannschaften anzufeuern. Gestartet wurde dieses Jahr in einem neuen Modus. Es galt in der Vorrunde nicht mehr das K.O.-System, sondern es wurde in vier Gruppen zu je acht Mannschaften gestartet. So hatte jedes Team zunächst sieben Matches á 4 Minuten zu bestreiten, welche von den engagierten Palatin-Mitarbeitern an- und abgepfiffen wurden. Das bedeutete gleichzeitig leider auch, dass zwei der Rotkreuz-Teams in einer Gruppe gegeneinander antreten mussten.
Den Rot-Weißen Kickern (Patrick Trojosky und Domenico Muscara) gelang es, ins Viertelfinale vorzustoßen, wo sie sich leider einem Team vom Aqua-Zoo geschlagen geben mussten.
Auch wenn der Sprung aufs Siegertreppchen nicht gelang - allen Beteiligten hat es riesigen Spaß gemacht und alle waren mit großer Begeisterung dabei, auch die Rotkreuzjugend war voll motiviert bei der Sache. Nach der Siegerehrung nutzten einige der Spieler noch die Gelegenheit, sich mit dem prominenten Paten der Veranstaltung (mehrmaliger Deutscher Meister) zu messen.
Nicht zu vergessen: der Erlös geht an einen guten Zweck, nämlich an das Hospiz Agape.