Kreisentscheid 2010 in Mauer

Am Samstag, den 27. März, trafen sich die JRK-Gruppen aus dem Gebiet des DRK-Kreisverbands Rhein-Neckar/ Heidelberg e.V. in der Norbert-Preiss-Schule in Mauer, um ihr Wissen und Können unter Beweis zu stellen.Nach der Begrüßung durch die Kreisjugendleitung Birgit Hilscher und Eva Esleben gingen die 12 Gruppen mit zusammen 135 Kinder und Jugendlichen aufgeregt an den Start. Im Aufgabenbereich der Ersten Hilfe und Notfalldarstellung musste ein Unfall beim Sackhüpfen nachgestellt werden. Dabei erlitt einer der Verletzten eine Unterschenkelfraktur, der andere brach sich das Nasenbein und litt dabei unter starkem Nasenbluten. Bei Spiel und Sport wurde das Spiel „Wer bin ich“  umgewandelt und die Teilnehmer mussten Begriffe rund um die Geschichte des Roten Kreuzes wie Friedensnobelpreis, den Henry Dunant, der Gründer des Roten Kreuzes, 1901 für seine Verdienste um die Menschlichkeit verliehen bekam, erraten. Auch die kreative Seite der Teilnehmer war gefragt. Im musisch-kulturellen Bereich sollten neue, alltagstaugliche JRK-Uniformen entworfen werden. Am Ende eines langen und spannenden Tages standen die Sieger fest. In der Altersgruppe von 12 bis 16 Jahren gewann die Gruppe aus Mauer vor der Gruppe aus Epfenbach. Bei den 16 bis 27-jährigen siegte die Gruppe aus dem DRK-Ortsverein Dossenheim vor der Gruppe aus Epfenbach.

Bilder hierzu findet ihr in der Fotogalerie